Die Innovationswerkstatt Konstanz e.V.

Die Innovationswerkstatt Konstanz wurde im Jahre 2015 aus einer privaten Initiative heraus gegründet. Grundsätzliches Ziel ist es, dass ein Raum geschaffen werden soll zur Umsetzung kreativer und innovativer Vorhaben – sowohl für die MitgliederInnen des Vereins (im Moment ca. 25 Personen), als auch gleichzeitig für BürgerInnen der Stadt Konstanz als offene Anlaufstelle . Dabei ist die Innovationswerkstatt in Ihrer Ausrichtung einzigartig, da durch die MitgliederInnen eine außergewöhnliche Kompetenz- und Wissensstruktur vorhanden ist und vorgehalten wird. Dies wird erreicht durch Menschen verschiedener Disziplinen, die mit unterschiedlichen Hintergründen und in unterschiedlichen Lebensabschnitten stehend ihre Erfahrung und ihr Wissen in den frühen Innovationsprozess einbringen.

Für die MitgliederInnen übernimmt die Innovationswerkstatt eine Art „Inkubatorfunktion“, in der Produktideen gemeinsam reifen und getestet werden können. Im Zusammenspiel mit der Bürgerschaft kommt der Innovationswerkstatt die Rolle eines wertvollen und immer praktisch orientierten Wissens-, Technologie, Methoden-, Prozess- und Beratungspools zu, der insgesamt in einer sehr frühen Phase einer möglichen Innovation von immenser Wichtigkeit ist. Ziel ist prototypische Umsetzung einer Produktidee und die weitergehende Beratung und mögliche Überleitung in das nächste Stadium des Innovationsvorhabens. Wir möchten hiermit auch gerade Frauen mit innovativen Ideen eine Anlaufstelle bieten, die unseres Erachtens in diesem Bereich bislang unterrepräsentiert sind.

Die Notwendigkeit zur Einrichtung der Innovationswerkstatt erwuchs aus der Erkenntnis, dass in der Ideenphase vielversprechende Ideen nie einer Konzept- oder Theoriephase entwachsen. Ursache ist häufig nicht der Mangel an materiellen Ressourcen (der aber durchaus auch eine Rolle spielen kann), sondern mehrheitlich weil die pragmatische Anlaufstelle, die das Wissen und den Raum zur Umsetzung anbietet, häufig nicht gegeben bzw. erreichbar ist. Um diese „schwache“ Phase einer jeden Innovation zu überbrücken und zu unterstützen, dafür steht die Innovationswerkstatt und ihre MitgliederInnen.

Die Innovationswerkstatt ist zu diesem Zweck im Technologiezentrum Konstanz angesiedelt. Durch die Einbettung in das Wohngebiet „Paradies“, die Nähe zur Altstadt und seine gute Vekehrsanbindung (am Ende der Fahrradstraße, in unmittelbarer Nähe mehrer Bushaltestellen und der Zufahrt über die Döbelestraße) bietet der Standort optimale Voraussetzungen um dort zu unterstützen, wo viele Innovationsideen schlummern – in der Nähe von Menschen.